Fotos: h.s.d.architekten
Tonmeisterinstitut Detmold

Die Aufstockung des ETI-Institutes der Hochschule für Musik in Detmold zur Unterbringung von Seminar-, Aufnahme- und Büroräumen wurde aus statischen Gründen komplett in Leichtbauweise erstellt.

Der große Seminarraum hat eine quadratische Grundform für Aufnahmen und Hörproben und erreicht mit seinen akustischen Werten eine internationale Sonderstellung.

Eine Haut aus grobmaschigem Streckmetall umhüllt den neuen Baukörper und erinnert an die Schutzabdeckung eines Mikrofons oder einer Lautsprecherbox.

Das Gebäude wird so zum Symbol für die Ausbildung am Tonmeisterinstitut.

Die Form und die Körnung der Maschen geht darüber hinaus auf die vorhandene Schieferstruktur des Konzertsaales ein und schafft einen subtilen gestalterischen Dialog zwischen Alt und Neu, zwischen Massivbau und Leichtbau.

Auftraggeber
BLB NRW
Standort
Hornsche Straße 59
32756 Detmold
Fertigstellung
2006
bearbeitete Leistungsphasen
2 - 7
Bruttogeschossfläche
401 m2